201215 umlaut Katja Nettesheim Thomas Andrae

Presse

umlaut erweitert Aufsichtsrat

15.12.2020 – Prof. Dr. Katja Nettesheim und Thomas Andrae neue Mitglieder im Aufsichtsrat der umlaut SE

Aachen, 15. Dezember 2020 – Zum 30. November 2020 wurden zwei neue Mitglieder in den Aufsichtsrat der umlaut SE berufen: Katja Nettesheim und Thomas Andrae.

Katja Nettesheim, Gründerin und CEO von _MEDIATE und Culcha, ist Expertin für Culture und Digitale Transformation. Vor dem Aufbau ihrer eigenen Firmen hat die Juristin mehrere Jahre für u.a. Axel Springer, Boston Consulting Group, Freshfields und Shearman & Sterling gearbeitet. Thomas Andrae, Gründungspartner von Linden Capital, konzentriert sich mit seinem Unternehmen auf Frühphaseninvestitionen in Technologieunternehmen. Vor seiner Zeit als Venture Capitalist hat er verschiedene Technologieunternehmen mitgegründet; davor war er im Bereich IT-Strategie bei PWC und Accenture tätig.

„Mit der Entscheidung gehen wir einen weiteren bedeutenden Schritt in der zukünftigen Ausrichtung von umlaut. Als Aufsichtsrat begleiten wir das Unternehmen auf dem Weg international weiterhin erfolgreich zu wachsen“, sagt Thomas Prefi, Vorsitzender des Aufsichtsrates der umlaut SE. „Wir freuen uns sehr, mit Katja und Thomas zwei erfahrene Unternehmer für diese spannende, aber auch anspruchsvolle Aufgabe gewonnen zu haben. Beide bringen Expertise und viele Jahre Erfahrung in verschiedenen Industrien aus den Bereichen Technologie sowie Auf- und Ausbau neuer Geschäftsfelder mit.“

Zusammen mit Thomas Prefi, Michael Tobias und Timo Alte werden Katja Nettesheim und Thomas Andrae die Geschäfte der umlaut SE überwachen. umlaut ist 100% unabhängig und inhabergeführt. Vereint in einem kompetenten und agilen Kollektiv von 20 Beratungsunternehmen und Ingenieurbüros ist das Unternehmen mit 4.500 Mitarbeitern weltweit an über 50 Standorten tätig.